SWR 1 Radiobeitrag über Autismus

http://www.swr.de/swr1/rp/programm/autismus/-/id=446640/did=15008774/nid=446640/fkcznf/index.html

vorsicht, anklicken des links kann für autisten zum meltdown führen

https://innerwelt.wordpress.com/2013/04/11/overload-melt-und-shutdown/

….der text ist…fürs klo, aber im beitrag kommen, außer dem „wissenschafts-irgendwas“ von SWR1, kommen eine mutter und leute von http://de.specialisterne.com/ und http://auticon.de/de/ zur sprache

also unterm strich…: team SWR 1 6 setzen, der text um die interview einbettungen ist leider vollschrott, und ihr solltet euch was schämen, trotzdem kompliment an die interview-partner, die versucht haben wertvolles wissen weiterzugeben

lieber „wissenschafts-irgendwas“ von SWR1 Gabor Pal“ dafür müßte ich zurückspulen…ich weiß aber nicht, ob ich das heute noch schaffe, weil meine muskeln grade ALLE VÖLLIG verkrampft sind und ich atemübungen machen muss, um wegen der ganzen (peinlichen!!! googeln könnte da helfen, mit autisten reden AUCH) fehler keinen asthmaanfall zu bekommen, Rain Man WAR KEIN AUTIST, das Vorbild für http://de.wikipedia.org/wiki/Rain_Man war aber http://de.wikipedia.org/wiki/Kim_Peek und der war http://de.wikipedia.org/wiki/Inselbegabung

lieber „wissenschafts-irgendwas“ von SWR1 Gabor Pal“, liebes SWR1 team, WIE WAR DAS BITTE????? :“

daneben gibt es aber auch „die milde form des asperger-autismus“??? tschuldigung, aber es gibt viel mehr gemeinsamkeiten, zwischen einem nonverbalen oder HFA autisten, als mit den sogenannten normneurotypischen (normalen)

nur weil ein paar von uns, die beträchtliche mühe auf sich nehmen (können), den komplexen, und teilweise (metaphern, redensarten, sprichwörten) völlig unlogischen code der gesprochenen verbalen sprache zu lernen ( ich denke die meisten von uns,wie ich auch, denken in bildern, in asoziationsketten, wir müssen ständig, WANN immer wir reden, übersetzen, bilder und sinneswahrnehmungen in eure sprache, und eure sprache zurück

warum ich dann sprechen gelernt habe? nun es gab für mich 2 gute gründe:

1.ich wollte lesen lernen, weit vor der schule, da mich die abhängigkeit von vorlesern genervt hat, ich wollte mehr und schneller input

2.ich bin alt, ich hatte keine alternative, wäre ich heute kind, hätte ich vielleicht später sprechen gelernt, mit sicherheit die gleiche hingebung zur sprache, sprachmustern etc entwickelt, denn das ist mein ding, ich hätte nur länger „in mir zuhause sein dürfen“, ich hätte mich nicht so dumm und faul gefühlt, mehr ich selbst sein, und ich hätte viele narben auf meiner seele nicht, die dadurch enstanden, das mir niemand erklärt hat, das ihr normneurotypischen mmenschen, fast niemals das meint, was ihr sagt

äh… und so mal nebenbei, liebe „normale“ habt ihr euch schon mal überlebt, das viele vons eher nicht gerne mit euch reden, weil eure themen LANGWEILIG sind?

ich bin weiblich, mode: fehlanzeige, interessiert mich nicht, nagellackfarbe anderer NT weibchen? äh auch nicht! das paarungsverhalten der mich umgebenden NT weibchen? warum sollte mich das interessieren? männer die ihr wollt, und die euch, liebe „normneuro-frauen“ wollen, bringen mich im bestern fall zum, einschlafen im schlimmsten fall zum schreiend weglaufen!

zum hundersten mal: http://de.wikipedia.org/wiki/Prosopagnosie IST KEIN EBSTANDTEIL DER autismus-diagnose, manche von uns sind es, andere nicht, und manchmal irgnorieren wir euch normneuros auch einfach 😉

und…aus beobachtungen von real life treffen: tschuldigt wir HABEN mimik, andere autisten und auch ein paar leute mit adhs nehmen die auch wahr….nehmt doch mal ne zeitlupen-kamera liebe forscher…

asperger und inselbegabungen ist auch kein wissenschaftlicher zusamenhang….siehe oben, ich mags nicht, mich zu wiederholen

liebe forscher….ob es tatsächlich mehr autistische männer als frauen gibt, wird grade von der forschung heftig bezweifelt, einerseits sind die grundvoraussetzungen in weiblichen peer groups geringfügig günstiger bei normneurotypischen mädchen, weil die im kindergarten schon lernen. das offen aggressiv und auch klüger zu sein „bäh“ ist, die mobben hintenrum, was frauen wie mir oft schlicht entgeht

andererseits wird eine normal oder höherbegabte frau, die eine eigene meinung und ein profundes vorwissen bezüglich psychologie und psychiatrie hat, (viele von uns entwickeln das spätestens wenn wir kinder bekommen, oder arbeiten von anfang irgendwo in der medizin, weit öfter in die abfall-fehldiagnose-schachtel : „borderline“ geworfen

2 autistische frauen zum thema:



liebes SWR1 team, ich finde hier ist eine entschuldigung und eine richtigstellung der fakten fällig, weil: diese sendung haben viele angehörige oder bekannte von: menschen mit autismus, oder eltern von autistischen kindern gehört, in den nächsten tagen werden DIE unmittelbar betrefenden damit zu kämpfen haben:

„Viele Autisten sprechen stockend und tonlos, einigen fehlt jedes Sprachvermögen, oder sie wiederholen nur sinn- und zusammenhanglos einzelne Sprachfetzen ("Echolalie"). Vor allem aber ist das soziale Verhalten der Autisten gestört. Es scheint ihnen unmöglich zu sein, Augenkontakt zu halten. Sie spielen nicht, erkennen die Gefühlsregungen ihrer Mitmenschen nicht, Freundschaften bedeuten ihnen offenbar nichts. Auch Ironie, Humor und Sarkasmus begreifen sie nicht“

nicht nur, das diese behauptungen grundfalsch, fachlich ÜBERHAUPT NICHT zu halten sind, WIR werden sie in den nächsten tagen sozusagen an jeder ecke zu hören bekommen, als fakten, liebes SWR1 team, eigentlich haben autisten und eltern von autisten (und angehörige und freunde und so…) genug damit zu tun, zu überleben, manchmal sogar zu leben….ihr habt uns mit dieser ultramiesen sendung KEINEN GEFALLEN getan

ps: ihr habt mit euren texten viele dieser angeblich „erkennen die Gefühlsregungen ihrer Mitmenschen nicht, Freundschaften bedeuten ihnen offenbar nichts. Auch Ironie, Humor und Sarkasmus begreifen sie nicht.“ bis ins mark verletzt

DA : http://www.zeit.de/zeit-wissen/2014/05/hirnforschung-autismus-henry-markram-neurowissenschaften
selbst die ZEIT konnte es schon im Mai letzten Jahres besser!

wobei, wieder eine warnung an die leute die hier keine ahnung von autismus haben, der satz:“Etwa beim Erlernen von Sprachen: Wenn Kinder in ihren ersten drei Lebensjahren keine Sprache hören, wird ihre Fähigkeit, sich zu artikulieren, für immer beschnitten.“ bedeuted NICHT das es für nonverbale autisten gesund ist, sie in dieser phase zum sprechen zu zwingen, oder zu dressieren, ABA bietet da einige abstoßende beispiele zu:

Autisten und eltern von autisten, und freunde, werden in dem video sehen, wie sehr dieses kleine wehrlose autistische mädchen versucht zu kommunizieren

die story von carly bringt mich immer zum weinen, wenn anstatt der vielen teuren „aba-dressier-therapeuten“ ein einziger verbaler autist, eine einzige gut ausgebildete nicht-autistische mutter dagewesen wäre,….hätte sie keine 11 jahre gebraucht, um einen weg zum kommunizieren zu finden, ohne sie zu quälen

es gibt http://de.wikipedia.org/wiki/TEACCH

es gibt http://www.pecs-germany.com/,

es gibt apps:

talker-app für andoid

http://letmetalk-app.blogspot.de/

iTalk2you ist eine iPad-Talker-App
https://itunes.apple.com/de/app/italk2you/id557849719?mt=8

Picto Selector ist eine Windows Anwendung, mit dem man einfach Piktogramme auswählen und drucken kann
http://www.pictoselector.eu/index.php?lang=de

und ich empfehle wirklich allen eltern von nonverbalen autistischen kindern diesen beitrag hier zu lesen:
https://www.facebook.com/Autismusbeitraege/posts/324651494402250 (deutsche übersetzung)
https://www.facebook.com/autismdiscussionpage/posts/799101473502688 (das orginal)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s