Warum ein Nähkästchen?

  1. Weil ich gerne nähe, wenn ich denn dann mal, so alle paar Monate die nötige Ruhe dafür finde.
  2. Weil es schon als Kind ungemein spannend fand, im Nähkästchen meiner Oma zu kramen.
  3. Wegen der Redewendung: “ Aus dem Nähkästchen plaudern“ http://www.gutefrage.net/frage/woher-kommt-die-redewendung-aus-dem-naehkaestchen-plaudern
  4. Weil Nähkästchen viel spitze Dinge enthalten und ich schon mal ziemlich spitz mit Worten reagieren kann, wenn zb jemand mir versucht zu erklären das ADHS eine Modediagnose oder Einbildung ist.
  5. Weil in meinem Nähkästchen (sobald ich die Bedienung hier gemeistert habe, noch andere Dinge liegen werden, als AS und ADHS, zb Neanderthaler, oder ab und an auch militärische Themen  😉
  6. Weil Nähkästchen auch Werkzeuge beinhalten, um Dinge neu, oder anders  zusammenzufügen.

Vielleicht sollte ich mich erstmal vorstellen:

  • ich bin weiblich
  • in der Medizin berufstätig
  • ein halbes Jahrhundert alt (biologisch, das gefühlte Alter kann, je nach Tageszeit  schon mal drastisch, nach oben oder unten, abweichen)
  • vor ein paar Jahren mit ADHS diagnostiziert worden
  • mediziert mit Methylphenidat, was nach ein paar Jahre später dann zu der überraschenden Erkenntnis führte, das sich darunter noch autistische Züge versteckt haben
  • Mutter einer mitllerweile volljährigen Tochter die ebenfalls (pur) ADHS ist
  • und vor ganz kurzem Oma geworden

Da dies hier nicht mein erstes Blog ist, eine Auswahl an Sprüchen, die vielleicht eine winzige Spur an Warnung beinhalten:

Jage nur was du auch töten kannst.

Ich bin nicht wirklich aggressiv, ich leide nur zeitweise unter vermehrter zerebraler Kampfbereitschaft.

Frauen sind Engelchen, aber brech ihnen die flügel und sie reiten auf nem Besen weiter

I’m not Jesus, I will not forgive!

wähle deine feinde mit bedacht *nägel polier*

You, you, and you: Panic. The rest of you, come with me.

There is no such thing as an atheist in a foxhole.

Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken. Mahatma Gandhi

Officer: ‚Why did you shoot that terrorist 27 times?‘ SAS Trooper’s reply: ‚I ran out of bullets, sir‘

Don’t run, you’ll only die tired.

Friendly fire – ain´t!

und last:

The more you sweat in peace, the less you bleed in war.

ps: zu Risiken und Nebenwirkungen befragen sie bitte Ihren ortsansässigen Psychiater, Jugendamtsmitarbeiter, Argemitarbeiter oder selbsthilfeforum-admin, von jeder Sorte haben mich schon ein paar hassen gelernt, von der letzten im übrigen, weil ich mal darauf bestand, meine eigene Meinung woandershin mitnehmen zu dürfen 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s