VERLIEBEN IST EIN SPIEL MIT DEINER LIEBE

Du verliebst dich nie in einen Menschen, das ist eine Illusion.
Du verliebst dich immer nur in die Aspekte von dir, die du liebst. Die spiegelt dir der andere.
Verliebtheit ist ein Spiel und dient dir, um die Liebe in dir zu entdecken und deine Liebe ist unendlich.

Verliebtheit bedeutet, du bist mit allem einverstanden, was dir der andere gerade spiegelt.
Hört das Verliebtsein „in einen anderen“ auf, scheinst du gefüllt zu sein.
Hier entscheidet sich, ob du keine Bestätigung mehr für dich brauchst und selbstverliebt deinen Part einer liebevollen Beziehung einnimmst oder aufgrund der mangelnden Anziehung den Menschen nicht mehr brauchst und wieder nach jemandem Ausschau hälst, der dir zeigt, was an dir liebenswürdig ist.

Solange du dich nur in der Verliebtheit geliebt fühlst, solange hast du Angst, dich voll und ganz zu zeigen, dich selbst voll und ganz zu lieben.
Wenn du Angst vor deiner eigenen Größe und unbändigen, bedingungslosen Liebe hast, wirst du dich nie in Menschen verlieben, die dir deine Größe und Liebe spiegeln.

Außer du erlaubst dir, das Risiko einzugehen, von dieser Liebe überrollt, überfordert, ‚getötet‘ zu werden!
Aber bei letzterem bräuchtest du dann wenigstens keine Angst mehr zu haben.

Allerdings wird dich auch nichts Geringeres als diese Größe und diese, unbändige, verspielte Liebe mehr inspirieren.

Du hast die Wahl!
Du bist immer ein attraktives Angebot, ob du es zulässt oder nicht!

Gastbeitrag von Janet Beyer-Laus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s