MMS- nun auch eine Warnung vom BfArm

es macht stolz zu sehen, was bisher schon erreicht wurde, von einigen wenigen, die sehr viel an zeit und recherche inverstiert haben
im übrigen: auch hier haben MMS befürworter keine stimme, ich muss schon täglich genug von dem unwissenschaftlichen geschwurbels lesen

innerwelt

Vorgestern machte es die Runde, das der BfArm (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) nun ebenfalls neben dem BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung) eine Warnung davor rausgegeben hat, MMS einzunehmen.
“MMS” oder auch “Magic Mineral Solution” oder “Magic Mineral Supplement” ist ein Gemisch aus Natriumchorit und Säure, wahlweise Zitronensäure, Weinsteinsäure oder Salzsäure, woraus Chlordioxid entsteht. Chlordioxid wird in der Industrie als Bleichmittel eingesetzt.
Der BfArm warnt aber nicht nur vor MMS, Chlordioxid, sondern eben auch vor dem Wirkstoff Natriumchlorit an sich. Das ist auch notwendig, da es inzwischen viele verschiedene Methoden gibt, wie MMS eingenommen wird.

Es ist der erste Meilenstein wie Mela schrieb und es ist etwas, das mich sehr stolz gemacht hat. Stolz auf eine Gruppe von Autisten und Angehörigen, die sich dem Thema „MMS verbieten“ verschrieben haben.

Um es in Melas Worten auszudrücken:
„Und googelt doch mal “Spezialinteresse”. Was glaubt ihr, wieviele Autisten mit Spezialinteresse “MMS verbieten lassen” ihr…

Ursprünglichen Post anzeigen 856 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s