Wirksam sind nur Medikamente. Echt wahr?

ich würde euch gerne hierzu einladen:
http://quergedachtes.wordpress.com/blogger-themen-tage/#comment-425Add your thoughts here… (optional)

ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

In dieser neuen Studie hat ein multinationales Team von Experten bei ADHS-Patienten keine positiven Effekte bei psychologischen Behandlungen inkl. kognitivem Training, Neurofeedback und Verhaltenstraining (positive Verstärkung) identifizieren können. Bei diätetischen ADHS-Behandlungen (Nahrungsergänzung mit Omega-3 und Omega-6-freien Fettsäuren, Weglassen künstlicher Lebensmittelfarbe) wurden nur wenige positive Therapieeffekte festgestellt.

Der Versuch, andere Therapien „anstelle von etwas, das funktioniert“, auszuprobieren, bedeute Zeit- und Geldverlust sowie falsche Hoffnungen und verpasste Chancen. Selbst wenn auch die Verhaltenstherapie die zentralen Symptome von ADHS, wie Aufmerksamkeitsspanne und Impulsivität nicht verbessere, könne diese Behandlung andere Vorteile für das Kind und Familie haben.

Dazu Folgendes: Wenn den Aufmerksamkeits-, Impulskontroll- und Selbststeuerungsproblemen eines Kindes tatsächlich eine ADHS zugrunde liegt (was bei diesen Symptomen nicht zwingend der einzige Grund ist), ist es evident, dass die medikamentöse Therapie Grundstein einer multimodalen ADHS-Therapie ist. Das zeigen nicht nur Studien, sondern auch die jahrelangen Erfahrungen vieler medizinischer und psychologischer Fachpersonen. Für zahlreiche Experten gilt es verständlicherweise…

Ursprünglichen Post anzeigen 319 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s